Kategorie: Tiere

Basil

SteckbriefName: BasilArt:Hausesel (Equus asinus asinus)Geboren:29. August auf dem Rietzer BergMutter:BrauniMerkmale:graues Fell, weißes Maul, dunkle Ohren, flauschiges FellBeschreibungBasil ist nur zwei Tage nach seiner Halbschwester Lilly geboren, aber hat sich dafür deutlich freundlicheres Wetter ausgesucht. Noch hängt er sehr an Mama Brauni, aber er spielt und tobt trotzdem gern mit Lilly herum.FütterungEselEsel sind Wüstentiere und deshalb […]

Read Full Article

Lilly

SteckbriefName: LillyArt:Hausesel (Equus asinus asinus)Geboren:27. August 2022 auf dem Rietzer BergMutter:KnospeMerkmale:graues, wuscheliges Fell, weißes Maul, Zebrastreifen an den BeinenBeschreibungLilly ist an einem stürmischen Regentag geboren, nur zwei Tage vor ihrem Halbbruder Basil. Die beiden wachsen zusammen auf und toben über den Rietzer Berg.FütterungEselEsel sind Wüstentiere und deshalb sehr gute Futterverwerter, d.h. sie brauchen nur wenig […]

Read Full Article

Maisie

SteckbriefName: MaisieArt:KamerunschafGeboren:Januar 2022Merkmale:schwarzes Fell, sehr schlankBeschreibungMaisie, die von Weitem ein bisschen wie ein Dobermann aussieht, kam im Mai 2022 im Tausch gegen Cloud zu uns auf den Rietzer Berg. Sie hat sich zwar gut in die Herde eingelebt, aber ist noch recht schüchtern gegenüber Menschen. Im Roman von Leonie Swann ist Maisie ein naives Jungschaf, […]

Read Full Article

Cloud

SteckbriefName: CloudArt:KamerunschafGeboren:Januar 2022Merkmale:braunes FellBeschreibungCloud ist ganz überraschend im Januar 2022 geboren. Der Sohn von Zora hat uns im Mai 2022 verlassen, weil die Herde nicht aus zu vielen Schafböcken bestehen kann. Er lebt jetzt in der Herde, aus der Maisie zu uns kam und wird sich dort um den Nachwuchs kümmern. Im Roman von Leonie […]

Read Full Article

Wildtiere

Drohni, das Rotkehlchen, ein stilles und geheimnisvolles Vogel-Wesen, ein gut gelaunter Einzelgänger, eine aufmerksame Beobachterin? Wo genau es wohnt, weiß niemand. Es besucht die Mitarbeiter bei ihren Arbeiten im Garten oder im Lager und hat sicherlich auch so manchen Besucher im Auge. Man trifft es meist unvermutet an, zum Beispiel in der Benjeshecke sitzend oder […]

Read Full Article

Fische

Die farbenfrohen Kois, die auch „Brokatkarpfen“ genannt werden, stammen aus Japan und können unter guten Bedingungen ein Alter von bis zu 60 Jahren erreichen. Auf den ersten Blick ähneln sie Goldfischen, allerdings sind sie deutlich größer und auch schlanker. Auf dem Rietzer Berg leben sie im Pool der Unendlichkeit. Kois sind gesellig. Im mehrmals täglichen […]

Read Full Article

Amy

Steckbrief Name: AmyArt:KatzeGeboren:2018Auf dem Rietzer Berg:seit 2019Merkmale:schwarz-weißes FellBeschreibungAmy ist eine sehr freundliche und anhängliche Katze und liegt mit Vorliebe auf den Tastaturen im Büro in der Scheune und lässt sich streicheln, wovon sie wirklich nie genug kriegen kann. Steckbrief Name: AmyArt: KatzeGeboren: 2018Auf dem Rietzer Berg: seit 2019Merkmale: schwarz-weißes FellBeschreibungAmy ist eine sehr freundliche und […]

Read Full Article

Luna

Steckbrief Name: LunaArt:KatzeGeboren:2018Auf dem Rietzer Berg:seit 2019Merkmale:weiß-getigertes FellBeschreibungLuna verbringt die Tage am liebsten im Büro in der Scheune und lässt sich dort streicheln, wenn sie nicht gerade schläft. Ist irgendetwas Essbares in Sicht, lässt sie es durch lautstarkes Miauen wissen, dass sie unbedingt etwas davon abhaben möchte. Steckbrief Name: LunaArt: KatzeGeboren: 2018Auf dem Rietzer Berg: […]

Read Full Article

Katzen

Die Schwestern Luna und Amy wohnen seit 2019 auf dem Rietzer Berg. Sie sind zu sehr guten Mäusejägerinnen herangewachsen. Häufig hört man ihr kräftiges Miauen schon von Weitem durch den Wald klingen, mit dem sie auf ihre Anwesenheit aufmerksam machen und geradezu herzzerreißend um Streicheleinheiten bitten. Im Winter machen sie es sich am liebsten in […]

Read Full Article

Laufenten

Unsere Laufenten-Familie darf sich frei auf dem ganzen Gelände bewegen und besteht aktuell aus 7 Tieren. Die Familie wächst und gedeiht, aber es kommt leider auch mal vor, dass wir eine oder mehrere Enten verlieren, weil sie zu spät nach Hause gekommen sind und von einem Wildtier geschnappt wurden. Den ganzen Tag schnattern sie behäbig […]

Read Full Article