Kunstförderung

Kunstförderung am Rietzerberg
Der Verein möchte im Rahmen einer Kunstförderung Künstler fördern.

Gefördert werden:

  1. Landschaftskunst
    Künstler die einen Naturraum suchen um Ihre Landschaftskunst zu verwirklichen.Die Landschaftkunstförderung fördert die Herstellungskosten und das Künstlerhonorar. Es ist kombinierbar mit der Kunsteremitage.
    Die Landschaftskunstförderung fördert die Herstellungskosten und einen Zuschuss zum Lebensunterhalt in der Zeit der Herstellung..

oder

  1. Kunsteremitage
    Für Künstler die ein Refugium benötigen um in sich zu gehen, um ihre Kunst zu erschaffen.

    Die Kunsteremitage wird für 6 Monate im Jahr für verschiedene Künstler für Wohn- und Arbeitszweck zur kostenfreien Verfügung gestellt. Die Künstler erhalten keine finanzielle Unterstützung. Die Eremitage bietet eine stilvolle Unterkunft, um sich ganz dem Studium der Kunst hingeben zu können. Bei der Eremitage handelt es sich um ein kleines Haus bestehend aus einem Raum mit einer Küche und einem Badezimmer. Landschaftlich auf einem 6000 qm großen Grundstück in Äckern gelegen mit dem Ausblick zum Horizont mit Sonnenuntergang.

Rahmen der Förderung

Landschaftskunst

Material aus der Landschaft – Kunst in die Landschaft

Förderung von Land-art, Skulpturen und Installationen in der Natur die einen engen Zusammenhang mit der Natur und Landschaft haben. Die Objekte können dauerhaft oder vergänglich sein. Die Kunst kann am Ort verbleiben oder auch mitgenommen werden. Der Verein freut sich wenn das eine oder andere Objekt verbleibt.

Kunsteremitage
Künstler von bildender, musikalischer und darstellender Kunst können die Kunsteremitage als Refugium nutzen. Die Ergebnisse verbleiben beim Künstler. Der Verein freut sich über ein positives Feedback.

Bewerber:
Jede Person die ihre künstlerische Ader ausleben möchte, kann sich bewerben – unabhängig von Alter und Ausbildung.

Bewerbung:
Folgende Inhalte sollte die Bewerbung haben:

  • Bewerbung für Kunsteremitage oder/und Kunstförderung
  • Beschreibung der Kunst (1 Seite)
  • Datum und Dauer
  • Hintergrund des Bewerbers betr. Kunst – Vita
  • Zusätzliche Inhalte bei der Landschaftskunstförderung
  • Detailliertere Beschreibung der Kunst in Material, gegebenenfalls eine Skizze, Ort der Aufstellung als Idee
  • Kostenschätzung aufgeteilt in Herstellung und Künstlerhonorare

Bewerbungsfristen
Man kann sich jederzeit für die Kunstförderung bewerben.
Nach Eingang von 5 Bewerbungen für die Förderung der Landschaftskunst wird durch den Verein eine Entscheidung getroffen. Maximal werden 10 Bewerber in einem Jahr im Rahmen des finanziellen Budgets gefördert.

Bewerbungen für die Kunsteremitage werden auf kurzem Wege nach Prüfung der Bewerbung und Verfügbarkeit entschieden.

Wir freuen uns auf Bewerbungen!

Bewerbungen bitte an:

Rietzer Berg Landschaft und Kunst Verein
Rietzer Berg 1
14797 Kloster Lehnin / OT Rietz
info@rietzerberg.de
03381/211441