Braunie

Braunie ist auf den Namen Fatima getauft, aber irgendwie sieht sie doch mehr nach Braunie aus.

Braunie-1Sie hat zusammen mit Knospe und den Schafen die Aufgabe der Waldpflege. Wie so oft hat sich auch am Rietzer Berg die Traubenkirsche breit gemacht. Die Rehe verschmähen die bitteren Zweige und Blätter. Die beiden Esel und die Kamerun-Schafe hingegen haben in den letzten Jahren die Traubenkirsche soweit dezimiert, das sie kaum noch zu finden ist. Es entwickeln sich natürliche Unterholzgesellschaften, die einen hohen ökologischen Wert besitzen.